Checklisten für wiederkehrende Aufgaben erstellen

Generell kann man das Toolblog und den Twitter-Account von Stephan List für den Themenbereich “Selbstmanagement” empfehlen, der ja bei One-Person Librarans nicht vernachlässigt werden sollte!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Selbstmanagement, Webressourcen

Was ist meine Bibliothek wert und wie kann ich diesen Wert kommunizieren?

BibliothekswertrechnerKoeln Die Stadtbibliothek bietet auf ihrer Webseite einen “Bibliothekswertrechner” an, auf denen sich die Nutzer ausrechnen lassen können, welchen Wert die Dienstleistungen (z.B. Ausleihe von Medien, Besuch von Veranstaltungen oder Nutzung von EDV) haben, die sie in Anspruch nehmen. Eine gute Idee, wird dem Nutzer doch durch eigene Aktivität nahegebracht, dass er einen Nutzen hatte – während sonst doch eher das Motto gilt “Was kostenlos ist, ist nichts wert!”.
Um solchen intellektuellen Kurzschlüssen vorzubeugen, sollte man zum einen den Nutzen seiner Bibliothek analysieren können – es gibt da unterschiedliche Methoden von return on investment bis hin zu Nutzerumfragen – und zum anderen dann den Nutzen kommunizieren – sowohl nach oben zum Träger hin (“interne Öffentlichkeitsarbeit”) als auch nach aussen, in Richtung Öffenlichkeit (“externe Öffentlichkeitsarbeit”). Am Samstag, den 12.09. findet ein Workshop in Köln statt, in dem die verschiedenen Methoden dargestellt werden, mit denen man den Nutzen seiner Bibliothek eruiert und darstellt. Anne Jacobs, Düsseldorf und Jürgen Plieninger, Stuttgart würden sich als Dozenten freuen, wenn dieser Kurs auf Interesse stoßen würde.
Einzelheiten bezüglich Inhalt, Ausrichtung und Kursgebühren finden Sie auf der Homepage des BIB.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Nutzendarstellung

Checkliste Nr. 39: Recherchieren in Wissenschaftlichen Bibliotheken

2007 erschien die Checkliste Nr. 23 zum Recherchieren in Öffentlichen Bibliotheken. Das Pendant fehlte lange Zeit, doch hier ist nun die Recherche in Wissenschaftlichen Bibliotheken behandelt: Welche Kataloge, Datenbanken und Internet-Suchmaschinen gehören zum “Kanon” der Recherche? Auf 23 Seiten bekommen Sie eine knappe, konzise Einführung in die Recherche. Sie finden die Checkliste in unserer Übersicht zu den Checklisten ganz unten.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter checkliste

CILIP’s 2015 Conference in Liverpool

Dinge, die man OPLs wahrscheinlich nicht extra erzählen muss … Ein Tweet aus der CILIP’s 2015 Conference in Liverpool.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter embedded librarian, Kongresse

Nutzenanalyse und Nutzendarstellung von OPLs

[Erneute Ausschreibung!]

Workshop für OPLs aller Bibliothekstypen

Die One-Person Library stand schon immer unter Rechtfertigungsdruck und die/der One-Person Librarian musste sich stets um Kommunikation nach „oben“ kümmern, um nicht abgehängt zu werden. Die Bedingungen sind durch die Entwicklungen der Digitalisierung und der scheinbaren leichten Zugriffsfähigkeit vieler Medien nicht leichter geworden. Vor diesem Hintergrund fragen wir: Was sind erfolgsversprechende Strategien der internen Öffentlichkeitsarbeit?

Das Seminar stellt in gewisser Weise ein „Revival“ dar: Vor zehn Jahren behandelte Professor Josef Herget in einem Workshop der OPL-Kommission auf dem Bibliothekartag Düsseldorf das Thema Nutzennachweis von One-Person Libraries und legte dabei den Schwerpunkt auf die Nutzenanalyse. Die OPL-Theorie andererseits stellte die Nutzendarstellung heraus, auf welche Art und Weise die OPL ihren Stellenwert in der Trägerinstitution fördern kann.

Im Workshop sollen die möglichen Strategien der internen Öffentlichkeitsarbeit behandelt und im Austausch Praxistipps erarbeitet werden.

Datum, Zeit und Ort

12.09.2015, 10:00–16:30 h

ZBIW – Zentrum für Bibliotheks- und Informationswissenschaftliche Weiterbildung
Fachhochschule Köln, Claudiusstr. 1, 50678 Köln, Köln (Raum: 2. Stock, linker Flügel, Raum 252)

Veranstalter:

BIB-Kommission für One-Person Librarians (KOPL)
und Landesgruppe Nordrhein-Westfalen (Kontakt: Elmar Bickar)bickar@bth.rwth-aachen.de

Referent(inn)en:

Zielgruppen

  • alle Interessierten aus dem BID-Bereich, vor allem One-Person Librarians

Sprache:

Deutsch

Preis für Mitglieder des BIB und VDB:

40.00 EUR

Preis für Nichtmitglieder:

90.00 EUR

Lernziele:

– Grundlagen für Argumentation kennen

– Argumentationsstrategien kennen

– Kommunikationskanäle kennen

– Besonderheiten der eigenen Organisation kennen

Methoden:

Vortrag, Diskussion, thematische Arbeitsgruppen

Anmeldung:

Im BIB-Fortbildungskalender

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter OPL-Kommission, Workshop

Bericht von der “Robinson-Veranstaltung” der OPL-Kommission

Die traditionelle Veranstaltung der OPL-Kommission “Das Robinson-Crusoe-Syndrom und was man dagegen machen kann” bot auf dem diesjährigen Bibliothekartag einen Vortrag von Ilona Munique vom WEGA-Team, Bamberg über die “Strukturierte Ablage auf allen Ebenen – Ordnung mit leichter Hand”. Die Folien sind mittlerweile auf dem BIB-OPUS-Server zu finden. Ungefähr vierzig Kolleginnen und Kollegen ließen sich in die Büroordnung einführen, gruppierten sich zu Ordnungstypen, diskutierten und strukturierten mittels einer Mindmap ihren Arbeitsalltag.
Danach übernahm Sabine Hertel von der FU Berlin und stellte die “Europäische Dokumentationszentren (EDZ) damals und heute” als „etwas andere“ Spezialbibliothek” ein. Auch ihre Präsentation kann auf dem BIB-OPUS-Server heruntergeladen werden!
Insgesamt war es – für einen Freitag morgen nach dem Festabend – eine gute Veranstaltung mit viel Input für die tägliche Arbeit und für den Blick über den Tellerrand. Eines kann die Kommission sagen: Der nächste Bibliothekartag kommt bestimmt, in diesem Fall ist es der Bibliothekskongress vom 14. bis 17.03.2016 in Leipzig. Wenn Sie Anregungen oder thematische Wünsche haben, lassen Sie es uns wissen. Denn auch dort wird es wieder ein Angebot Ihrer Kommission geben!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bibliothekartag, Präsentationen

Selbstmanagement, Zeitmanagement: Tipps

In der Zeit erschien ein Interview mit einem Coach, in welchem schöne Aussagen über Balance zwischen verschiedenen Anforderungen und gute Tipps enthalten sind. Kann man einfach mal für das eigene Selbstmanagement zwischendurch lesen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Selbstmanagement, Zeitmanagement