Podcast zu Schulbibliotheken

Die neueste Folge des bibfunk-Podcasts handelt von Schulbibliotheken. Peter Jobmann ist bei Gabi Fahrenkrog zu Gast. Er handelt immer wieder um die Community, die dort entsteht.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Schulbibliothek

BibliothekarInnenalltag: Wie motiviere ich mich? #BIBchatDE

„Ihr habt Euch auch in diesem Monat entscheiden können und Eure Wahl traf auf das Thema Motivation im Alltag. Seitdem ich das erste Mal in einer Bibliothek gearbeitet habe, hatte mich immer eines fasziniert: Die Hingabe und Freude mit der der Großteil der Bibliotheksassistent*innen, Famis und Bibliothekar*innen Tag für Tag an die Arbeit gehen. Diese Sicht auf die Arbeit war für mich immer ansteckend und sehr motivierend.

Aber was machen wir, wenn mal nicht alles gelingen will, die Dienste lang und die Woche anstrengend war. Was machen wir, damit die Motivation nicht versiegt. Das soll das Thema unserer nächsten Chats am 07. September von 20:00 – 21:00 Uhr sein.“

Weitere Informationen zur Sitzung finden Sie im BIBchatDE-Blog.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter bibliotheksalltag

Strukturwandel: Krankenhausbüchereien

Die Verweildauer ist stetig gesunken, so dass weniger Bedarf an längeren Lektüren besteht, außerdem hat das Internet und haben E-Books das Leseverhalten verändert. Von ehemals 100 Krankenhausbüchereien im Bistum Münster – so steht es im Artikel über die Verabschiedung einer Kollegin in den Westfälischen Nachrichten – sind nur etwa 40 Bibliotheken übriggeblieben.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter spezialbibliothek

Etwas zu Zeitmanagement

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Zeitmanagement

Förderprogramm „Und seitab liegt die Stadt“

Das #Förderprogramm „Und seitab liegt die Stadt“ für #Literaturveranstaltungen im ländlichen Raum geht in die zweite Runde! Noch bis 15.10. können auch #Bibliotheken Anträge für das Jahresthema 2021 „Landschaft“ einreichen! #bibförderung @LCB_Berlin https://t.co/oDf2yd26Es— bibliotheksportal.de (@bibportal) August 28, 2020

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Förderung

Im September 4tägige Online-Konferenz

Die Occupy Library 2020 findet vom 22.-25. September 2020 als kostenlose virtuelle Online-Konferenz statt.

„The success of libraries of the future depends on the way they understand and engage in their local and regional ecology of institutions and initiatives supporting democracy and meaningful lifelong learning processes of the general public.“

Das vorläufige Programm wurde jetzt veröffentlicht.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kongresse

Bibliotheksalltag

Auf dem Blog „Libraries Happen“ ist der Vorschlag zu lesen, im September mehr über den Bibliotheksalltag zu schreiben. Verwiesen wird auch auf eine Nummer der LIBREAS aus dem Jahr 2018 zum Thema „Ortstermin“, wo unter anderem verschiedene OPLs über ihren Alltag geschrieben haben. Vielleicht haben auch diesmal Kolleginnen und Kollegen Interesse, hier teilzunehmen? Der vorgeschlagene Hashtag ist #biballtag.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter bibliotheksalltag

Virtueller BIB-Sommerkurs zu Demokratiekompetenz

Vom 2. bis zum 4. September 2020 veranstalten der BIB und die Bundeszentrale für politische Bildung einen virtuellen Sommerkurs zu Demokratiekompetenz (Flyer). Damit sollen insbesondere Bibliothekarinnen und Bibliothekare in kleineren Kommunen dabei unterstützt werden, ihre Rolle als Konfliktlotse/-lotsin und Moderatorin/Moderator im öffentlichen Raum aktiver wahrzunehmen und lokale Partizipationsprozesse aktiv und bürgernah zu initiieren und zu gestalten.

Die Teilnahme ist für Teilnehmende aus Orten und Städten unter 15.000 Einwohnern kostenfrei möglich! 

Weitere Informationen unter: https://www.bib-info.de/fortbildung/bib-sommerkurse/bib-sommerkurs-2020/

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fortbildung

Dateien verwalten, verschieben, verändern

Manche Sachen ändern sich nie, obwohl die Malaise schon lange andauert. Für mich gehört der „Explorer“ von Microsoft dazu, der auch in Windows 10 immer noch so aussieht wie vor 25 Jahren: Einspaltig. Ich kann damit nichts anfangen, wenn ich eine Datei verschieben will, dann möchte ich ihren jetzigen Ort sehen und den zukünftigen. Folglich muss die Dateiverwaltung zweispaltig sein! Ursprünglich war das einmal der Norton Commander, den ich verwendete, jetzt sind es andere Tools, die ich jeweils aus dem heise.de-Softwareverzeichnis (mittlerweile „download“ bezeichnet) herausgefischt habe. Stephan List hat auf dem Toolblog auf den Multi Commander hingewiesen. Empfehlenswert!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Libraries post C-19: How can they communicate their value in the new world?

Diskussion mit R. David Lankes

Ein Teil der Lighthouse Sessions.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Nutzendarstellung