Archiv der Kategorie: Kongresse

38. ASPB-FACHTAGUNG 15. UND 16. SEPTEMBER 2021 (ONLINE)

Die Tagung wird am 15. und 16. September 2021 unter dem Motto „Veränderung nur ist das Salz des Vergnügens – 75 Jahre ASpB“ online stattfinden.

Freuen Sie sich auf das reichhaltige Fachprogramm, die Firmenausstellung, unsere virtuelle Jubiläumsfeier und Gelegenheit zum persönlichen Austausch.

Bis zum 30. Juli gilt der ermäßigte Early Bird-Tarif!

Hier geht es zur Anmeldung:
https://aspb.de/aktuelle-tagung/anmeldung/

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ASpB, ASpB-Tagung

OPL-Thementag am 22. Oktober 2021 im IWM in Wien

Die OPL-Kommission des VÖB freut sich, Sie hiermit zum hybriden OPL-Thementag am Freitag, den 22. Oktober 2021, einzuladen. Die Veranstaltung wird vor Ort in Wien stattfinden (https://www.iwm.at/) und es gibt einen Online-Programmpunkt am Nachmittag.

Programm vor Ort:

  • 09:30 – 10:30 Treffpunkt IWM Bibliothek
  • 11:00 – 12:00 Öffentliche Kommissionsitzung
  • 12:00 – 13:00 Gemeinsames Mittagessen/Buffet
  • 14:00 – 16:00 Programm Online
  • 17:00 – 18:00 Führung Bibliothek ERSTE Foundation

Veranstaltungsort: Institut für die Wissenschaften vom Menschen, Spittelauer Lände 3, 1090 Wien (https://www.iwm.at/)

Programm Online: 14:00 – 16:00

  • Begrüßung (Kommissionsvorsitzende Mag.a Lisa Weinberger MSc, Medel Library)
  • „Erfahrungen mit Koha als Bibliothekssoftware“ (Präsentation, Mag.a Barbara Petritsch, Bibliothek Museen der Stadt Wien)
  • „OPLs und Covid“ (Präsentation, Mag.a Katharina Gratz M.A.(LIS), Bibliothek Institut für die Wissenschaften vom Menschen)
  • Abschlussdiskussion

Das Webinar wird online via Zoom gestreamt.

Anmeldung: opl.austria@gmail.com bis zum 30.09.2021.

Die Personenzahl vor Ort wird aufgrund der aktuellen Einschränkungen erst kurzfristig bekannt gegeben. Die Zugangsdaten für das Onlineprogramm erhalten Sie nach der Anmeldung. Für Rückfragen oder bei technischen Problemen stehen wir jederzeit für Sie zur Verfügung. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme und den Austausch mit Ihnen. Bitte leiten Sie diese Einladung gerne auch an interessierte Kolleg_innen weiter!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Erfahrungsaustausch, Kongresse

Fachstellenforum

Im Rahmen des Digitaltages streamt der BIB kostenfrei auf der Kongresswebsite https://dbt2021.pathable.eu/  folgende Vorträge:

Fachstellenforum
Präsentiert wird eine von den Fachstellen jurierte Auswahl von innovativer Praxisarbeit in kleinen Öffentlicher Bibliotheken im ländlichen Raum:

Teil 1: Wie kommen die Geschichten in die Welt (9 h)
.- Ansichten eines Nerds: Pen & Paper-Rollenspiel in Bibliotheken | Linda Dietzinger , Stadtbibliothek in der Aumühle Fürstenfeldbruck
.-  Virtuell und vor Ort: Lesungen für daheim | Tilmann Weselowski , Uwe Johnsen Bibliothek Güstrow
.- Vom Koffer- zum Kompetenzträger: Wie aus einem Experiment ein Antrag wurde | Steffie Friske, Öffentliche Bücherei Balve |
.- Einfach weiter und selber machen: Vorlesestunden gehen viral | Stadt- und Kreisbibliothek Saalfeld/Saale

Teil 2:  Konzepte und Strategien – Fördermittel sind nicht alles, aber hilfreich! (11 h)

.- Bildungspartner und lebendiger Treffpunkt | Petra Abel, Gemeindebücherei Steinkirchen-Grünendeich
.- Mit Design-Thinking zu neuen Ideen | Martina Seuser, Stadtbibliothek Langenfeld
.- Hybrid wird man größer | Nadja Kläsges, Bibliothek Monheim am Rhein
.- Digital und trotzdem regional | Katja Hieke, Stadtbibliothek Ebersbach-Neugersdorf

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bibliothekartag

Bibliothekartag: Programm erschienen + Vortrag der OPL-Kommission

Der Bibliothekartag findet dieses Jahr ja sowohl virtuell als auch real statt. Das Programm wurde jetzt veröffentlicht. Ein Mitglied der OPL-Kommission hält einen Vortrag zum Thema

Pandemie als Portal zum neuen Mindset : Chancen für Schulbibliotheken in der BIB-Kommission OPL

Irina Nehme, Schulbibliothekarin am Hölty-Gymnasium in Wunstorf hält ihn am Mittwoch, 16.06.2021 um 12.00 – 12.20.

Der Abstract des Vortrags:

„Der Digitalisierungsprozess in Schulen und die Pandemie wirken wie eine Brennlupe auf den Status Quo der Schulbibliotheken in Deutschland. Nachdem diverse Ängste und Hoffnungen auf Entwicklung nach den langen Jahren des Stillstandes seit der Frankfurter Erklärung des dbv vor sechs Jahren ausgebrannt sind, entwickelte sich mit den Chancen während der Pandemie ein neues Selbstbewusstsein. Dieses verlangte nach einer eigenen Stimme im deutschen Bibliothekswesen und bekam diese in der OPL-Kommission des BIB-Verbandes. 
Um Chancen und Visionen geht es in diesem Vortrag.
Durch die Aufnahme der Schulbibliotheken in die Bibliotheksstatistik besteht ab diesem Jahr auch die Chance zur Sichtbarkeit. In der IFLA Library Map of the World macht der Anteil der Schulbibliotheken weltweit 78,3 % aus. Deutsche Beteiligung sollte diesen Anteil noch weiter erhöhen. Das IFLA-Schulbibliotheksmanifest aus dem Jahr 1999 ist das zweitälteste IFLA-Manifest und kommt demnächst in aktualisierter Fassung neu heraus. 
Mit Übersetzungen in 35 Sprachen ist es auch das meist übersetzte IFLA-Dokument. Die Zusammenarbeit mit anderen Bibliotheken und Informationseinrichten, besonders den Öffentlichen Bibliotheken, gehört zu einer der Kernaussagen der ursprünglichen und der neuen Manifestfassung. Im aktualisierten IFLA-Schulbibliotheksmanifest wird jedoch die Bedeutung der Wahrung des eigenständigen Profils als unabhängige Bibliothekssparte betont. 
Schulbibliotheken leisten wie keine andere enormen Anteil zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der UN-Agenda 2030. Sie sind ein wichtiges Bindeglied im Wirkungsfeld der Bildungs-, Bibliotheks- und Verlagswesen. 
Deshalb entstehen auf dem Markt neue Medienprodukte, die sich direkt ausschließlich an Schulen und Schulbibliotheken richten.
Deshalb widmet die Zeitschrift BuB ihre März-Ausgabe den Schulbibliotheken. Deshalb veranstaltet der Arbeitskreis der Jugendliteratur das Symposium „Must-have Schulbibliothek“. Schulbibliotheken „must be seen & heard“.“

Der Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe „Schulbibliotheken im Wandel statt, welche von 11 h – 12.30 h stattfindet.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bibliothekartag, Fortbildung

Call for Papers für die ASpB-Tagung im Sommer

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ASpB, ASpB-Tagung

Im September 4tägige Online-Konferenz

Die Occupy Library 2020 findet vom 22.-25. September 2020 als kostenlose virtuelle Online-Konferenz statt.

„The success of libraries of the future depends on the way they understand and engage in their local and regional ecology of institutions and initiatives supporting democracy and meaningful lifelong learning processes of the general public.“

Das vorläufige Programm wurde jetzt veröffentlicht.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kongresse

Rückblick auf die virtuelle Konferenz #vBIB20

Wer gerne auf diese Konferenz zurückblicken möchte, hat über das AV-Portal der TIB Hannover die Möglichkeit, die Vorträge der Konferenz nochmal anzuschauen. „Working out Loud“ (eine Form des Wissensmanagements) und „Bewegung fördert Lernen“ beispielsweise habe ich mir bereits angesehen – andere interessante Videos, die ich damals neben dem laufenden Betrieb nicht sehen konnte, warten noch. Schauen Sie sich die Auswahl an, sie ist sehr breit gefächert. Gleichzeitig bekommen wir beim Volltextserver BIB-OPuS auch Folien, die man somit herunterladen und ggf. – bei geeigneter Lizenz – auch weiter verwenden kann. Beide Sammlungen werden noch weiter ergänzt!

Und wenn Sie noch ein wenig mehr über die Konferenz wissen möchten, gibt es wieder zwei Möglichkeiten:

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kongresse

Kein Wiedersehen in Hannover: #bibtag20 ist abgesagt!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich hatte weder auf unserer Mailingliste noch hier noch auf der BIB-Homepage unsere geplanten Veranstaltungen beworben; irgendwie verdichtete es sich doch sehr, dass der Bibliothekartag in Hannover Ende Mai nicht stattfinden würde. Leider ist dem so, auch wenn das Datum dieses Eintrags der 01. April ist und man auf einen Aprilscherz hoffen könnte. Keine „Robinson“-Veranstaltung, für die wir Frau Dr. Anna-Maria Huesmann von der TIB Hannover mit dem Thema „Vom Referenten bis zur Generation Zeitbedarf“ gewinnen konnten, aber auch kein Workshop zu den „Tools für das Workplace Learning“! Die erste Veranstaltung wäre interaktiv gewesen, deswegen werden hierzu leider keine Folien auf dem BIB-OPUS-Server erscheinen, aber das zweite Thema wird in den nächsten Monaten dann als Checkliste auf den Seiten der Kommission erscheinen.
Vielleicht noch als tröstlicher Abspann: Wir haben uns ja den „Robinson“ als Marke ausgesucht. Letzthin erschien in der Leipziger Internet-Zeitung ein Artikel über Münchhausen, wie es überhaupt kam, dass er berühmt geworden ist. Eine wechselhafte Rezeptionsgeschichte wird geschildert, an welcher ein Bibliothekar eine ziemliche Rolle spielte …

Ich wünsche Ihnen alles Gute in diesen Zeiten

Jürgen Plieninger

… für die OPL-Kommission des BIB

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bibliothekartag

IFLA-Tagung in Athen #wlic2019

Gestern begann die Welttagung der Institution of Library Associations and Institutions (IFLA) in Athen und man kann sagen, noch nie ist es so einfach gewesen, die Inhalte der Tagung zu verfolgen. Sitzungen werden gestreamt, Papers sind vielfach schon veröffentlicht, die Stipendiaten berichten und auf Twitter lässt sich das Geschehen verfolgen. Der BIB hat die verschiedenen Einstiegspunkte auf einer Seite gesammelt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter IFLA, IFLA, Veranstaltung

Publizieren in Hochschulbibliotheken – ein IFLA-Webinar

Als Neuigkeit auf der IFLA-Homepage:

„The recording from the IFLA ARL Webinar, Academic Libraries Engaging in Publishing: a Burgeoning Service Model in the Open Access Sphere, presented by Jody Bailey, Head of Scholarly Communications Office, Emory University Libraries, and Ted Polley, Social Sciences & Digital Publishing, IUPUI University Library, is now available from here: Recording.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter IFLA, Publizieren