Archiv der Kategorie: One-Person Library

Schäden – und OPLs

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ländliche bibliothek

OPL-Thementag am 22. Oktober 2021 im IWM in Wien

Die OPL-Kommission des VÖB freut sich, Sie hiermit zum hybriden OPL-Thementag am Freitag, den 22. Oktober 2021, einzuladen. Die Veranstaltung wird vor Ort in Wien stattfinden (https://www.iwm.at/) und es gibt einen Online-Programmpunkt am Nachmittag.

Programm vor Ort:

  • 09:30 – 10:30 Treffpunkt IWM Bibliothek
  • 11:00 – 12:00 Öffentliche Kommissionsitzung
  • 12:00 – 13:00 Gemeinsames Mittagessen/Buffet
  • 14:00 – 16:00 Programm Online
  • 17:00 – 18:00 Führung Bibliothek ERSTE Foundation

Veranstaltungsort: Institut für die Wissenschaften vom Menschen, Spittelauer Lände 3, 1090 Wien (https://www.iwm.at/)

Programm Online: 14:00 – 16:00

  • Begrüßung (Kommissionsvorsitzende Mag.a Lisa Weinberger MSc, Medel Library)
  • „Erfahrungen mit Koha als Bibliothekssoftware“ (Präsentation, Mag.a Barbara Petritsch, Bibliothek Museen der Stadt Wien)
  • „OPLs und Covid“ (Präsentation, Mag.a Katharina Gratz M.A.(LIS), Bibliothek Institut für die Wissenschaften vom Menschen)
  • Abschlussdiskussion

Das Webinar wird online via Zoom gestreamt.

Anmeldung: opl.austria@gmail.com bis zum 30.09.2021.

Die Personenzahl vor Ort wird aufgrund der aktuellen Einschränkungen erst kurzfristig bekannt gegeben. Die Zugangsdaten für das Onlineprogramm erhalten Sie nach der Anmeldung. Für Rückfragen oder bei technischen Problemen stehen wir jederzeit für Sie zur Verfügung. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme und den Austausch mit Ihnen. Bitte leiten Sie diese Einladung gerne auch an interessierte Kolleg_innen weiter!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Erfahrungsaustausch, Kongresse

Liste twitternder Bibliotheksleiter*innen (auch OPLs)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter bibliotheksalltag, One-Person Librarian, Twitter

Fortbildung Förderung bei ehrenamtlichen Bibliotheken

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Förderung

Förderprogramm „WissensWandel“

Aus inetbib oder forum-oeb:

Der dbv startete das Förderprogramm „WissensWandel. Digitalprogramm für Bibliotheken und Archive innerhalb von NEUSTART KULTUR“.

„WissensWandel“ ist Teil des Rettungs- und Zukunftsprogramms NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM). Es soll einen Beitrag dazu leisten, die Folgen der Corona-Pandemie für Bibliotheken und Archive zu mildern.

Ziel ist es, Bibliotheken und Archive dabei zu unterstützen, den Zugang zu ihren umfangreichen Angeboten und Beständen zukünftig auch unabhängig von einer Nutzung vor Ort in deutlich größerem Umfang als bisher zu sichern, neuartige (digitale) Formate der Wissens- und Informationsvermittlung zu entwickeln und ein nachhaltiges hybrides Angebotsportfolio mit einer Kombination aus digitalen und analogen Services dauerhaft und flächendeckend zu etablieren.

„WissensWandel“ bietet damit eine außerordentliche Möglichkeit, die Digitalisierung in Ihrem Hause voranzutreiben.

Bewerben können sich öffentlich zugängliche Bibliotheken und Archive in kommunaler, kirchlicher, freier oder sonstiger nichtstaatlicher Trägerschaft sowie Organisationen, die im Bibliotheks- und Archivbereich für die Aus- und Fortbildung zuständig sind.

Förderanträge können Sie ab dem 2. November 2020 über das Online-Antragsformular stellen. Bereits ab sofort bieten wir allen Interessierten eine umfassende Beratung zur Antragstellung und den Fördermöglichkeiten an. Im Oktober wird das Programmteam ein Webinar anbieten, in dem das Förderprogramm vorgestellt wird und Ihre Fragen beantwortet werden. Mehr Informationen dazu erscheinen in Kürze auf der Webseite des Programms.

Pressemitteilung zum Programm WissensWandel: https://www.bibliotheksverband.de/dbv/presse/presse-details/archive/2020/october/article/digitalprogramm-wissenswandel10-millionen-euro-fuer-bibliotheken-und-archive-innerhalb-von-neusta.html

Weitere Informationen finden Sie auf www.bibliotheksverband.de/wissenswandel

Kontaktieren können Sie uns unter wissenswandel@bibliotheksverband.de

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.

Mit freundlichen Grüßen

Kerstin Meyer

Leitung WissensWandel

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Förderung

Förderprogramm „Und seitab liegt die Stadt“

Das #Förderprogramm „Und seitab liegt die Stadt“ für #Literaturveranstaltungen im ländlichen Raum geht in die zweite Runde! Noch bis 15.10. können auch #Bibliotheken Anträge für das Jahresthema 2021 „Landschaft“ einreichen! #bibförderung @LCB_Berlin https://t.co/oDf2yd26Es— bibliotheksportal.de (@bibportal) August 28, 2020

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Förderung

7120 Euro für Hofheimer Bibliothek

Die Stadtbücherei in Hofheim in Unterfranken hat aus dem Soforthilfeprogramm des Bundes Geld bekommen, das Bibliotheken in ländlichen Räumen fördern will. Die Mainpost berichtet darüber.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter öffentliche Bibliothek, Förderung

IFLA-Schulungsreihe fürs Coaching online verfügbar

„Die IFLA-Coaching-Initiative richtet sich an Bibliothekspersonal, das an der Entwicklung eigener Coaching-Fähigkeiten interessiert ist. Nun steht ein Online-Coaching-Schulungskurs in Form von fünf aufgezeichneten Webinaren auf Englisch mit PowerPoint-Präsentationen auch in deutscher Übersetzung zur Verfügung. Zudem sind zwei Live-Webinare für Fragen geplant. Der Coaching-Schulungskurs ist eine Initiative zweier IFLA-Sektionen und auf dem CPDWL-Blog https://blogs.ifla.org/cpdwl/…/ verfügbar.
Weitere Informationen unter: http://www.ifla-deutschland.de/…/

[aus dem dbv newsletter]

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter coaching

Bibliotheken in der Konjunkturförderung

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Förderung

Mini-Conference for Small, Rural, and Independent Libraries – Wednesday, June 17th

Our second Library 2.020 mini-conference: „Small, Rural, and Independent Libraries,“ will be held online (and for free) on Wednesday, June 17th, from 12:00 – 3:00 pm US-Pacific Daylight Time (click for your own time zone). We currently have 3200 people registered for this event. Please join them and us!

This mini-conference will focus on innovation and innovative thinking in rural, independent, tribal, and other small libraries–as well as the many unique challenges that they face. A diverse array of keynote panelists and curated presenters will cover topics that will likely include:

  • Innovations to provide Internet access and training to rural patrons;
  • New ways that small libraries can offer services that the big urban libraries offer;
  • Taking community partnerships to the next level;
  • How workers from small and rural libraries can easily connect with each other to get ideas and keep innovating;
  • Novel ways to fund special programs;
  • Unique „Internet of Things“ offers that are tailored to specific communities;
  • Safety, security, and ways to deal with emergencies when the sheriff’s department is far away.

This event is being organized in partnership with Jim Lynch from TechSoup for Libraries, Kate Laughlin from the Association for Rural & Small Libraries, and The School of Information at San José State University.


This is a free event, being held live online and also recorded.
REGISTER HERE
to attend live and/or to receive the recording links afterward.
Please also join the Library 2.0 network to be kept updated on this and future events.


Everyone is invited to participate in our Library 2.0 conference events, which are designed to foster collaboration and knowledge sharing among information professionals worldwide. Each three-hour event consists of a keynote panel, 10-15 crowd-sourced thirty-minute presentations, and a closing 30-minute keynote. A schedule of when specific sessions will be given will be emailed to all registered attendees at the beginning of June. Register (free) as a member of the Library 2.0 network to be kept informed of future events. Recordings from previous years are available as well as a Library 2.0 YouTube channel.

Participants are encouraged to use #library2020 and #smallruralindependent on their social media posts leading up to and during the event.

See you „online!“

Steve

Steve Hargadon

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter öffentliche Bibliothek, ländliche bibliothek, Webressourcen