Schlagwort-Archive: vorstellung

6. Tag der Bibliotheken in Berlin und Brandenburg: OPL-Quartett im World-Café

Die Rückseite der OPL-Quartettkarten

Die Rückseite der OPL-Quartettkarten

Unser Arbeitskreis lädt zum Quartettspiel am 6. Tag der Bibliotheken in Berlin und Brandenburg!
Auch wer selbst in Cottbus nicht dabei sein kann, hat die Möglichkeit, die eigene Bibliothek vorzustellen: Einfach Word-Vorlage herunterladen und anpassen (Ort/Stadtbezirk, Foto, Logo, Hashtags, Parameter ausfüllen und/oder eigene eintragen, als PDF exportieren und an Frau Loest vom Museum für Kommunikation zwecks Ausdruck und Laminierung schicken!
–> Word-Vorlage Quartettkarte/Vorderseite zum Anpassen

Annekathrin Genest

[aus: OPL-Arbeitskreis Berlin-Brandenburg]

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Veranstaltung

Die Bibliothek der Stiftung Topographie des Terrors

Auf der Homepage der Arbeitsgemeinschaft der Spezialbibliotheken ASpB wird die die Bibliothek der Stiftung Topographie des Terrors vorgestellt, eine der Gründungsbibliotheken der Arbeitsgemeinschaft der Gedenkstättenbibliotheken (AGGB).

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bibliotheksbeschreibung

“20 (or so) Questions for a SOLO Librarian” series

Der „Flying SOLO“-Blog des SOLO Librarian Chapters der Special Libraries Association hat eine interessante Kategorie, in welcher Kolleginnen und Kollegen einen Fragenkatalog beantworten, welcher sowohl Fragen zu ihrer Arbeit als auch Fragen zu Privatem enthalten. Interessante Lektüre!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter One-Person Librarian, SLA, USA

Einladung zur Buchvorstellung One Person Libraries in Berlin im Buchhändlerkeller

Zum zehnjährigen Jubiläum des Arbeitskreises OPL Berlin Brandenburg kam letzten Oktober ein Buch mit Beschreibungen von One-Person Libraries in Wort und Bild heraus:

::: One Person Libraries Berlin :::
OPL-Arbeitskreis Berlin/Brandenburg
In Deutsch. 109 Seiten.
2010. BibSpider, Berlin.
ISBN 978-3-936960-41-9

Verlagsinformationen

„One-Person Libraries – OPL – das sind hoch spezialisierte Fachbibliotheken in öffentlichen und privaten Verwaltungs-, Lehr- und Forschungseinrichtungen. Sie werden von einer einzigen Fachkraft aufgebaut und geführt.“ – So beginnt das Vorwort dieses bemerkenswerten Bandes, in welchem 12 Bibliotheken portraitiert werden.

Jetzt wird am nächsten Freitag, den 21. Januar um 17 Uhr das Buch im Buchhändlerkeller in Charlottenburg vorgestellt. Wie an diesem traditionsreichen Treffpunkt für Literaturfreunde üblich, kann man hier noch über das Ende der Veranstaltung hinaus gemütlich etwas trinken, plaudern, diskutieren, auch anregen.

One Person Libraries Berlin – Buchhändlerkeller.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Monographien, Veranstaltung