Netzwerken für jene, die ungern netzwerken

Netzwerken ist ein „must“ für One-Person Librarians, doch nicht jede/r hat das Naturtalent, anknüpfen und mit jeder und jedem plaudern zu können. Was tun? Ab zum Coach oder zum Psychologen? Man kann es auch niederschwellig(er) handhaben. Auf „howstuffworks“ finden Sie zehn Tipps, wie Sie sich so positionieren, dass Sie besser vernetzt sind.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Netzwerken, Selbstmanagement

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s