Cycling for libraries, v.2

Sie radeln wieder! Ging es letztes Jahr von Kopenhagen gen Berlin, so ist jetzt die bibliothekarische Drahtesel-Karawane von Vilnius gen Tallinn zu fahren, um dann später nach Helsinki überzusetzen, wo dann vom 11.-17.08. der große IFLA-Kongress stattfinden wird.
Sicherlich werden schon bald Berichte von den Etappen der radelnden bibliothekarischen Unkonferenz in Schrift und Film veröffentlicht werden, zuletzt waren auf der Homepage Fotos von Teilnehmer/innen und Statements über ihren Arbeitsalltag zu lesen. Hierbei fiel uns auch der Eintrag einer Teilnehmerin aus einer OPL auf, Hilde, die schrieb:

Where are we going and how can I keep up with the fast changing library world ? As a solo-librarian I’m daily challenged: I want to inform myself to keep my users informed … but also have to keep the library running. How do other solo-librarians manage ? I hope to learn from you all about databases and interesting websites. And of course I’m specially interested in learning from university- and scientific libraries.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Kongresse

Eine Antwort zu “Cycling for libraries, v.2

  1. Pingback: Cycling for Libraries 2012 – #cyc4lib | Bibliothekarisch.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s