Crowdfunding als OPL-Thema des kommenden Bibliothekartags

Ilona MuniqueIlona Munique hat es schon veröffentlicht: Auf dem nächsten Bibliothekartag soll Crowdfunding ein Schwerpunktthema der Veranstaltungen der OPL-Kommission sein. Sie wird einen Vortrag und einen Workshop zum Thema halten. Auf der Homepage ihrer Firma schreibt sie dazu:

„Kürzlich in der Süddeutschen Zeitung (12.12.11, S. 32: „Mit dem Geld der Vielen“) ein halbseitiger Artikel zu Crowdfunding. Und nun wieder mal im ZDF unter „Volle Kanne“ ein kurzer Beitrag. Und zugespielt von einem Kollegen dieser Link zu Netzwertig.com: „Crowdfunding hebt ab: Smarchive sammelt in 60 Stunden 100.000 Euro ein“

Ich bin gespannt, wann auch unsere Bibliotheken Crowdfunding als risikoloses Mittel der Finanzierung, Projektierung und Öffentlichkeitsarbeit entdecken. Ich stehe gerne bereit, Erhellendes dazu beizutragen. Sei es als Vortrag, Halbtagesseminar oder ganztägig mit Projektworkshop. Nehmen Sie einfach Kontakt auf.

Spätestens zum Deutschen Bibliothekartag 2012 in Hamburg können Sie sich im Rahmen der Vorträge und Workshops OPL-Kommission des BIB, Berufsverband Information Bibliothek einen Eindruck von den vielfältigen Möglichkeiten des Crowdfunding verschaffen. Zeit und Ort werden noch bekannt gegeben.“

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bibliothekartag

Eine Antwort zu “Crowdfunding als OPL-Thema des kommenden Bibliothekartags

  1. Pingback: Eine neue Finanzierungsform, verknüpft mit Public Relations | Service für One-Person Libraries

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s