„Ich habe mich in dieses Haus mit den vielen Büchern verliebt.“

Das Haus für Übersetzer in Straelen in Nordrhein-Westfalen

„Herzstück des Kollegiums ist die 110.000bändige Bibliothek, in der den Gästen rund um die Uhr 25.000 Nachschlagewerke, eine 60.000bändige literarische Bibliothek mit Werken der Weltliteratur – meist in Original und Übersetzung – und 25.000 Sachbücher zur Verfügung stehen.“

[aus der Homepage des Europäischen Übersetzer-Kollegiums] Was die Einrichtung bedeutet, ist aus dem Artikel über die georgische Übersetzerin Maja Badridse im Standard zu erspüren! [via LIbrary Mistress]
Die Bibliothek des EÜK – manche werden es noch wissen – wurde von Dr. Regina Peeters aufgebaut und wird immer noch von ihr verwaltet, der langjährigen Vorsitzenden der OPL-Kommission des BIB!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bibliotheksbeschreibung, OPL-Kommission

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s